Nacht des Wissens: Spekulationsblasen, Börsencrashs und Finanzmarktkrisen

Am 7. November haben die Hochschulen Hamburgs zur Nacht des Wissens eingeladen. Selbstverständlich hat auch die HSBA Ihre Pforten geöffnet und mit einem interessanten Programm zur Wissensmehrung beigetragen.

In meinem Vortrag „Spekulationsblasen, Börsencrashs und Finanzmarktkrisen“ ging es um Faktoren, die zu Krisen führen und Fehler, die immer wieder gemacht werden – ausgehend von historischen Krisen. Insgesamt 60 Teilnehmern haben interessante Zusammenhänge über die letzten Kapitalmarktkrisen erfahren: ausgehend von der Lateinamerika-Krise Anfang der 1980er Jahre, die in der Folge die japanische Immobilienkrise begünstigte; deren Platzen wiederum dabei half die Blase in den Emerging Markets in den 1990er Jahre aufzublähen; bis hin zur Subprime Krise und der daraus resultierenden europäischen Staatsschuldenkrise zieht sich der rote Faden, der vor allem aus Währungsbeeinflussung und Kreditwachstum besteht.

Wer mehr zu diesen Themen lesen möchte, dem kann ich die folgenden Bücher empfehlen:

  • Kindleberger, Charles P. & Aliber, Robert Z. (2011): Manias, Panics, and Crashes; Palgrave Macmillan.
  • Reinhart, Carmen M. & Rogoff, Kenneth S. (2009): This Time is Different; Princeton University Press.

Vielen Dank für Ihr reges Interesse an meinem Vortrag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s