Droht den Banken die feindliche Übernahme durch FinTechs?

Abstract

FinTechs traten in jüngerer Vergangenheit häufig mit dem Ziel auf, den Bankensektor zu revolutionieren. Disruptives Potenzial dürfte in Deutschland aber nur selten entstehen. Die Neue Institutionenökonomik liefert Hinweise, in welchen Geschäftsbereichen FinTechs der Wettbewerb leichter fallen dürfte und in welchen Marktsegmenten es besonders schwierig werden könnte. Gelingt es den Start-ups nicht, Kundenvertrauen zu erlangen und echten Mehrwert zu bieten, dann sind Kooperationen mit Banken vielversprechender als Alleingänge.

FinTechs aim to revolutionize the traditional banking sector. However, it is unlikely that they will develop large disruptive potential in Germany. The New Institutional Economics helps to predict in which banking divisions FinTechs are more likely to succeed. If the start-ups are unable to build up customer confidence and to generate real added value, then it seems to be more promising to cooperate with banks than to challenge them.

Citation

Peter Scholz (2017): Droht den Banken die feindliche Übernahme durch FinTechs? Corporate Finance Nr. 01-02, S. 3-7.

Link to Article