Sachbücher

Die Qualität von Sachbüchern im Finanzbereich ist höchst unterschiedlich: neben einigen Perlen gibt es auch Werke, die z.T. gefährliche Halbwahrheiten verbreiten. Im Folgenden möchte ich einige interessante Titel näher vorstellen; wobei auch hier gilt, dass die Liste nicht abschließend ist und ständig erweitert wird.

Behavioral Finance

  • Dobelli, Rolf (2011): Die Kunst des klaren Denkens; Hanser.
  • Dobelli, Rolf (2012): Die Kunst des klugen Handelns; Hanser.
  • Goldberg, Joachim & von Nitzsch, Rüdiger (2004): Behavioral Finance; FinanzBuch Verlag.
  • Kahneman, Daniel (2014): Schnelles Denken, langsames Denken; Pantheon Verlag.
  • Krämer, Walter (2009): So lügt man mit Statistik;  Piper Taschenbuch.
  • Taleb, Nassim N. (2007): The Black Swan; Random House.

Börse

  • Kostolany, André (1998): Geld und Börse; Ullstein.

Customer Relationship Management

  • Blanchard, Kenneth H. & Bowles, Sheldon (1998): Raving Fans! Revolutionary Approach to Customer Service; Harpercollins.

Finanzmarktkrisen

  • Kindleberger, Charles P. & Aliber, Robert Z. (2011): Manias, Panics, and Crashes; Palgrave Macmillan.
  • Reinhart, Carmen M. & Rogoff, Kenneth S. (2009): This Time is Different; Princeton University Press.

Risiko Management

  • Poundstone, William (2005): Fortune’s Formula; Hill and Wang.

Unternehmen

  • Aust, Stefan & Ammann, Thomas (2012): Die Porsche Saga; Quadriga.